R i c o B e u t l i c h
Schriftsteller




Hier will ich Ihnen meinen Roman "Über-All" vorstellen:
Das Buch bringt Liebe, Jugend, Entwicklung, Erotik, Historie, Fantasy, Sience-Fiction, Krimi, Horror und Wandern zusammen. Ein Roman sollte ja auch autentisch und auto-biographisch sein. Bestimmt sind Sie schon ganz heiß auf den Inhalt. Hier schreib ich ihn mal:

Inhaltsangabe 

Kevin-Lukas O., ist ein freches Kind und wird nach jedem Streich in die Privatbibliothek von seinem Vater dem Verleger, Ingolf O. eingesperrt. Im Alter von zwölf hat er schon viertausend Bücher quer durch die Beete gelesen. Mit Vierzehn türmt er von zuhause weg. Er wandert von Stadt zu Stadt und verdient sich seinen Lebensunterhalt mit Vorträgen in Fussgängerzonen über alles was er gelesen hat, nämlich Hermeneutik, babylonischer Flottenbau, objektorientierte Programmierung, Kamasutra-Liebestechniken, Quantenphysik und Fernheilung. Mit Achtzehn engagiert ihn Unternehmensberater Horst L. vom Fleck weg in seine Firma. Kevin-Lukas macht Powerpointpräsentationen für Belegschaften von mittelständischen Betrieben. Dann verliebt Kevin-Lukas sich in die Assistentin Susi B. von seinem Chef. In die auch Horst L., verknallt ist. Es kommt zum Streit. Horst feuert Kevin-Lukas und Susi auf die Strasse. Nach noch ein paar Enttäuschungen im Arbeitsleben lässt sich Kevin-Lukas von Susi zu ihrer romantischen Idee überreden. Er hackt sich in den Zentralrechner der NASA ein, zapft einen Satteliten an und schickt Hilferufe, an Ausserirdische. Diese holen beide nachts an einem Schrottplatz ab und bringen sie nach dem Planet Amazonia. Dort regiert der dilletantische Professor für frühgalaktische Geschichte Blassschütter über ein Volk von vollbusigen Frauen. Eine flösst Kevin-Lukas auf den Befehl von dem Blassschütter Drogen ein, und verführt ihn. Dabei steckt sie ihn mit einem mit der Scheide übertragenen Virus an gegen den Blassschütter immun ist aber von dem Kevin-Lukas, impotent wird. Blassschütter gliedet die unversorgte Susi in seinen Harem ein. Als Kevin-Lukas seine Zeugungsfähigkeit zurückgewinnt entwickelt sich ein spannender Kampf, um die Herrschaft von Amazonia. Er schafft durch sein genetisches Wissen den Virus zu mutieren, und Wannhuber damit anzustecken. Nachdem Wannhuber penetrant von unbefriedigten Frauen verfolgt wird sticht er sich einen Dolch, ins Herz. Kevin-Lukas und Susi lassen sich von den Ausserirdischen auf die Erde zurückbringen, und übernehmen die Weltherrschaft. Sie verbannen Horst S., Vati Ingolf und Co. nach Amazonia wo diese 24 Stunden am Tag, von nackten Frauen gefoltert werden.